Cocktailshaker

(3)
Alle Preise inkl. MwSt.nach oben
Werden Sie zu Ihrem eigenen Barkeeper und mixen Sie sich super leckere und ausgefallene Cocktails wie ein richtiger Profi mit einem hochwertigen Cocktailshaker. Cocktailshaker ist nämlich nicht gleich Cocktailshaker. Es gibt viele verschiedene in unterschiedlichsten Shop und Einkaufsmärkten, doch die qualitativen Unterschiede können mitunter beachtlich sein. Dabei kommt es bei einem guten Cocktailshaker auf bestimmte Qualitätsmerkmale an.
Das wichtigste für jeden Barkeeper ist sicherlich, dass der Cocktailshaker vernünftig schließt, denn sonst hat man das, was eigentlich im Glas landen und zu einem leckeren Cocktail werden soll, schnell auf der Kleidung oder in der ganzen Bar bzw. Küche verteilt. Für einen Cocktailmixer gibt es nichts Schlimmeres. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Shaker aus reinen Materialien besteht nicht aus welchen, die die unreine Stoffe abgeben und damit den Geschmack verfälschen können. Achten Sie bei Ihrem Kauf darauf, dass Ihr Cocktailshaker aus echtem Edelstahl (oder auch Glas) besteht und er somit nicht rosten kann. Außerdem sollte der Cocktailshaker einen vernünftigen Gießrand haben, damit der Drink nicht am Rand des Shakers herunter läuft.
Es gibt drei verschiedene Arten von Cocktailshakern:
Cobbler Shaker: dieser besteht aus Becher, einem Aufsatz, in den ein Sieb integriert ist, und einer 2cl fassenden Verschlusskappe. Im Privatgebrauch ist dieser Shaker weit verbreitet.
Boston Shaker: hier finden Sie eine Edelstahlbecher und ein Mixglas vor. Zum Shaken wird der Becher über das Glas gestülpt. Das Shaken erfordert etwas Übung und zum Absieben benötigen Sie ein zusätzliches Sieb. Dafür ist die Reinigung sehr einfach.
Speedshaker: mit diesem kann der Cocktail direkt im Glas gemixt werden, denn der Edelstahlbecher wird einfach über dieses gestülpt. Hier ist kein Absieben von Bestandteilen oder Eis mehr möglich. Daher ist der Speedshaker für bestimme Cocktails geeignet.