Taschenlampe

(35)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben
Die von dem Engländer David Misell 1899 erfundene Taschenlampe ist zu einem unersetzlichen Haushaltsgegenstand geworden. Allerdings wird auf Misell und seine Erfindung im historischen Verlauf nur wenig verwiesen. Das könnte daran liegen, dass er sein Patent an eine amerikanische Firma verkauft hat. Diese Firma liefert heute eine Vielzahl elektrischer Geräte, Batterien und ähnliches und ist unter dem Namen Energizer bekannt.
Die Taschenlampe gilt seit ihrem internationalen Durchbruch als das größte Helferlein bei Stromausfall oder einem sommerlichen Campingausflug. Egal ob per Batterie oder per Hand über einen Dynamo betrieben, eine Taschenlampe oder viel mehr Taschenleuchte kann einem in so manch vermeintlich auswegloser Situation eine wahrlich große Hilfe sein! Sowohl während einer spannenden Nachtwanderung, bei interessanten Tauchgängen in großer Tiefe oder beim nervigen Sicherungswechsel dank des unnötigen Stromausfalls ist eine vernünftige Taschenlampe unverzichtbar.
Neben den normalen, batteriebetriebenen Lampen bieten wir Ihnen auch Dynamolampen in verschiedenen Versionen, die Sie höchstpersönlich antreiben. Dies klingt jedoch anstrengender als es letztlich ist, da LED Lampen nur äußerst wenig Energie benötigen um eine ausreichende Lichtmenge zu liefern.
Neben den Taschenlampen mit ''Drehantrieb'', welche durch einfaches kurbeln Licht produzieren, finden Sie bei uns auch sogenannte Schüttel-Taschenlampen, welche durch einfaches Schütteln angetrieben werden.
Also vollkommen egal, ob Sie ihre Taschenlampe selbst antreiben möchten, oder lieber auf die Energie aus der Batterie zurückgreifen, bei uns finden Sie den idealen Wegbegleiter für jeden dunklen Weg!
By the way: Taschenlampen haben ihren Namen bekommen, weil zu ihrer anfänglichen Zeit viele klein genug waren, um in die Hosentasche zu passen. Daher ist der Begriff Taschenleuchte auch der eigentlich richtigere, nur Taschenlampe hat sich eben durchgesetzt.