Schleppdach & Anbaudach

(4)
Alle Preise inkl. MwSt.nach oben
Den Namen erhielt das Schleppdach ursprünglich dadurch, dass es zustande kam, wenn das Hauptdach zu einer Seite ''abgeschleppt'' wurde. Sollte dies nicht schon beim Hausbau gemacht worden sein, können Sie Ihr Haus nachträglich durch einen Anbau um diese Funktion erweitern.
Mit Anbaudächern von Weka bekommen Sie zusätzlichen Platz - für den Heimwerkerbedarf oder auch als Unterstand für Fahrräder oder eine Bank. Das Schleppdach können Sie an jede Hauswand bauen, es nimmt daher weniger Platz im Garten ein, als ein Gartenhaus.
Seine Stabilität erhält das Anbaudach durch Pfosten aus massivem Holz und um Regenfestigkeit zu garantieren, ist das Schleppdach mit Dachschindeln aus Bitumen ausgelegt. Dank der schrägen Ausrichtung des Schleppdaches kann dann der Regen optimal abließen und schützt die darunter liegende Fläche.