Hilfe Kontakt Lieferung + Versand

 
 
Trustedshop
 

SUPs

SUP Board

(5)
Sortieren nach:
SaleBestway Hydro-Force SUP Aqua Journey (65302)
Bestway Hydro-Force SUP Aqua Journey (65302)
Bestway Hydro-Force SUP Aqua Journey (65302) statt UVP 329,95 EUR
199,95 EUR

auf Lager
Lieferzeit 1 - 2 Werktage

Zum Produkt

 
Bestway Hydro-Force SUP Fastblast Tech (65306)
Bestway Hydro-Force SUP Fastblast Tech (65306)
Bestway Hydro-Force SUP Fastblast Tech (65306) statt UVP 499,95 EUR
299,00 EUR

auf Lager
Lieferzeit 1 - 2 Werktage

Zum Produkt

 
Bestway Hydro-Force SUP Cruiser Tech, Stand Up Paddle Touring-Board (65305)
Bestway Hydro-Force SUP Cruiser Tech, Stand Up Paddle Touring-Board (65305)
Bestway Hydro-Force SUP Cruiser Tech, Stand Up Paddle Touring-Board (65305) statt UVP 479,95 EUR
289,00 EUR

auf Lager
Lieferzeit 1 - 2 Werktage

Zum Produkt

 
Bestway Hydro-Force SUP Freesoul Tech (65310)
Bestway Hydro-Force SUP Freesoul Tech (65310)
Bestway Hydro-Force SUP Freesoul Tech (65310) statt UVP 549,95 EUR
429,00 EUR

auf Lager
Lieferzeit 1 - 2 Werktage

Zum Produkt

 
micro scooter Ultralight SUP Set
micro scooter Ultralight SUP Set
micro scooter Ultralight SUP Set statt UVP 999,00 EUR
799,00 EUR

auf Lager
Lieferzeit 1 - 2 Werktage

Zum Produkt

   
 
Alle Preise inkl. MwSt.nach oben

Ratgeber Stand Up Paddleboards

Ursprung:

Das heute als Trendsport bekannte Stand-Up-Paddling kommt ursprünglich aus Südamerika und Hawaii. Von hier aus entwickelte sich die Sportart stetig weiter und wurde schließlich zur etablierten Weltweiten Sportart für Jung und alt.

Warum ist Standup-Paddling so beliebt?

Warum SUP?SUP ist vom Sportlichen Aspekt her nicht zu vernachlässigen. Diese Sportart benötigt Koordination, Ausdauer und vor allem einiges an Kraft und Körperspannung.
Durch kleine Wellen und Strömung entsehen minimale Bewegungen, welche zu Gewichtsverlagerungen führen. Diese stärken die Tiefenmuskulatur signifikant. Durch das aufrecht stehende Paddeln werden außerdem die Arme, Schultern und Rückenmuskulatur gestärkt.
Da dieser Sport auch sehr Naturnah ist, beruhigt er aber auch. Ein paar Runden im nahgelegen See kann sehr entspannend wirken. Man entflieht dem Stress der Arbeit und des Alltags und genießt die Ruhe des Wassers, während man die Sonnenstrahlen auf sich rieseln lässt.
Stand Up Paddling ist aber auch ein Sport für die ganze Familie. Dieser Sport ist sehr einfach zu erlernen, und schnell stehen alle zusammen auf dem Wasser, und teilen Ihr neues Lieblingshobby.

Worauf ist bei einem SUP zu achten?

Aufgrund der großen Auswahl ist es oft nicht leicht, zu wissen was wichtig ist. Das wichtigste bei der Auswahl Ihres neuen SUPs sind die Maße, und der Boardtyp.

Aufblasbares SUPWarum ein aufblasbares Brett?

Das SUP wird sobald es aufgeblasen ist so hart, dass es kaum noch von einem festen Board zu unterscheiden ist.
Auch das Material ist so Hart und Reißfest, dass diese selbst bei Felsen, oder spitzen Ästen keinen Schaden nehmen. Der unkomplizierte Transport überzeigt hier einfach.
Laut aktuellen Ergebnissen wundert es daher kaum das bis zu 98% aller verkauften SUP Boards aufblasbar sind.

Abmessugen

Breites SUPBreite:

Die Breite des Paddleboards steht in direkter Relation zur Stabilität. Ist das Brett breiter ist es einfacher zu beherrschen und das Gleichgewicht ist leichter zu halten. Gleichzeitig ist der Sportliche Aspekt bei schmalen Bretten natürlich stärker, und diese sind schneller aufgrund des geringeren Wasserwiederstandes.
Für einsteiger eignen sich Boards ab einer Breite von ca. 75 cm.


Yoga on SUPLänge:

  • Kurze Boards (<275cm): DIese sind besonders wendig, bußen dafür aber einiges an Geschwindigkeit ein
  • Mittellange Boards (275cm - 350cm) : Solche Boards sind besonders für Anfänger geeignet. Sie finden ein gutes Mittelmaß an Geschwindigkeit und Stabilität, lassen aber die Wendigkeit nicht außer Acht. Diese Boards sind auch perfekt für Wasseryoga geeignet.
  • Lange Boards (mehr als 350cm) : Sie sind weniger Stabil, erreichen dafür aber sehr hohe Geschwindigkeiten. Hierzu gehören die Race- und Touring SUPs.


Sup TragenHöhe:

Achten Sie immer darauf, dass Ihr Board eine Höhe von ca.15 cm hat. Dünnere Boards können sich aufgrund Ihrer Bauweise durchbiegen, was es sehr schwer macht das Gleichgewicht zu halten. Zugleicht werden die Boards durch eine Biegung langsamer.

Paddel SUP Paddel:

In vielen Sets sind Paddel bereits enthalten. Diese sind meistens aus Aluminium, Fiberglas oder Carbon bei teureren Modellen. Diese Paddel sind höhenverstellbar, sodass diese an jede Körpergröße angepasst werden können. Einige Paddel können auch beidseitig benutzt werden. Sodass das SUP im Sitzen wie ein Kajak funktioniert.

Bei unseren SUPs von Bestway finden sie bestimmt das Richtige für Sie.