Rudergerät

(1)
Alle Preise inkl. MwSt.nach oben
Sie suchen nach einem gesunden Ausdauersport oder wollen einfach ein bisschen Abwechslung, um fit zu bleiben?
Dann ist ein Ruderergometer die optimale Lösung: Denn beim Rudern werden sämtliche Körperpartien angesteuert und 85% der Gesamtmuskulatur beansprucht. Zudem ist Rudern eine gelenkschonende Alternative zu sämtlichen Leichtathletik-Sportarten.
Ein weiterer Vorteil: Sie können das Ergometer bequem im Wohnzimmer, Keller oder ähnlichen Räumlichkeiten platzieren, es ist also nicht witterungsabhängig. So können Sie sich auch bei schlechtem Wetter auspowern und sich fit halten.

Was ist ein Rudergerät überhaupt?

Ein Rudergerät, auch Ruderergometer genannt, ist ein Fitnessgerät und simuliert die auf dem Wasser ausgeführte Ruderbewegung. Ein Display ist am Ergometer angebracht, welches die Schlagfrequenz, Zeit und die zurückgelegte Distanz anzeigt.
Wasser, Luft oder Magneten dienen als Widerstand. Wasserwiderstand wird von den meisten Leuten favorisiert, da das „Plätschern“ dem Rudern auf dem Wasser sehr nah kommt und eine beruhigende Wirkung hat.

Tipps

Das Rudern sollte in einer fließenden Bewegung ausgeführt werden.
60% der Kraft beim Rudern kommt aus den Beinen, 20% aus dem Oberkörper und 20% aus den Armen. Es bringt also nichts, nur mit den Armen zu „reißen“. Die meiste Kraft wird aus dem explosiven Abstoßen der Beine erzeugt.
Hektische Bewegungen sind nicht zielführend auf dem Ergometer. Vielmehr sollte man sich auf eine ruhige und kontrollierte Ausführung konzentrieren. Dies ist auf lange Sicht nicht nur für die Gesundheit besser, sondern ist auch wesentlich effizienter.