Router & Access-Point

(35)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben

Zuverlässigkeit bei der Internetverbindung: Router und Access-Points bei Hertie

Damit Sie diverse Geräte mit dem Internet verbinden können, gibt es unterschiedliche Mittel. Am häufigsten wird dabei das WLAN verwendet - die praktische, kabellose Variante. Dazu benötigen Sie einen WLAN-fähigen Router. Ist dieser nicht gegeben, kann man auf einen Access-Point zurückgreifen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Access-Point, WLAN- und DSL-Router?

  • Access-Point: Mit einem Access-Point realisiert man eine kabelgebundene Verbindung (über LAN). Der AP wird über ein LAN-Kabel an einen Router angeschlossen. Er empfängt das eingehende Signal, welches er anschließend im WLAN-Netzwerk, das er selber aufbaut, verbreitet. So können auch Endgeräte ohne LAN-Anschluss eine Internetverbindung erhalten. Darüber hinaus lässt sich die Reichweite eines WLAN-Signals durch einen AP vergrößern bzw. verstärken.
  • WLAN-Router: Bei dem WLAN-Router handelt es sich immer um die kabellose Variante, sich mit dem Internet zu verbinden (über Funk).
  • DSL-Router: Der DSL-Router ist wiederum eine kabelgebundene Variante der Internetverbindung.


Sie müssen selbst entscheiden: Stehen die Geräte, die in einem Netzwerk integriert werden sollen, nah beieinander, so können Sie den DSL-Router unbedenklich wählen. Ist dies nicht der Fall und Sie möchten ein kabelloses Netzwerk einrichten, so ist der WLAN-Router die richtige Entscheidung.