Hilfe Kontakt Lieferung + Versand

 
 
Trustedshop
 

Menü
 

Ratgeber Gartenbank

Ratgeber Gartenbank

TruhenbankOb vor der Haustür, auf der Terrasse oder im Garten, die klassische Gartenbank ist ein zeitloses Möbelstück, das nicht nur eine gemütliche Sitzmöglichkeit darstellt, sondern dem Outdoor Wohnzimmer zusätzlich ein romantisches Ambiente verleiht und zum Ausruhen und Verweilen mit Freunden einlädt.
Vielen mag der Ausdruck "durch die Bank" ein Begriff sein. Dieser stammt schon aus dem Mittelalter, in dem nur Personen mit dem gleichen Rang und gesellschaftlichem Ansehen auf einer Bank nebeneinander sitzen durften. Eine Person aus dem Adel beispielsweise saß so niemals neben einem einfachen Arbeiter auf der gleichen Bank. Diese veralteten Gesellschaftsregeln sind zum Glück nicht mehr aktuell, doch die traditionelle Gartenbank ist moderner als je zuvor. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen, Größen, Farben, Formen, Materialien und Stilen. Eine weiße Sitzbank im romantischen Landhaustil, eine Hollywoodschaukel aus hochwertigem Teakholz, eine Garteneckbank im antiken, rustikalen Look aus Gusseisen oder eine herkömmliche Bierbank aus Holz, die Auswahl ist breit gefächert und für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Für jedes Plätzchen die richtige Bank

KniebankAn eine Gartenbank werden viele Anforderungen gestellt. Langlebigkeit, modisches Design, individuelle Platzierung, Gemütlichkeit und Pflegeleichtigkeit sind nur einige der Faktoren, die beim Kauf einer Gartenbank eine entscheidende Rolle spielen können. Je nach Präferenz sind also unterschiedliche Materialien für unterschiedliche Zwecke geeignet. Wer viel Wert darauf legt die Gartenbank schnell und einfach im Garten oder auf der Terrasse neu platzieren zu können, für den sind klappbare Gartenbänke, oder Bänke mit Rollen eine gute Wahl. Aber auch Sitzgelegenheiten aus leichten Materialien wie Kunststoff, lassen sich einfach umstellen und sind zudem sehr pflegeleicht. Andere Materialien wie Gusseisen, Holz, Eisen, Stein, Metall, Aluminium, Granit, Rattan oder Beton sind zwar deutlich schwerer, aber im Gegenzug auch langlebiger. Besonders in der Kategorie der Holzbänke gibt es viele verschiedene Holzsorten, Eukalyptusholz, Akazienholz und Teakholz sind die widerstandsfähigsten unter Ihnen. Um die Gartenbank harmonisch in das Gesamtbild des Gartens zu integrieren gibt es sogenannte Baumbänke oder spezielle Eckbänke, die auch an verwinkelten Plätzen individuell und platzsparend eingebaut werden können. Die meisten Sitzbänke sind 2- oder 3 Sitzer, aber das vielseitige Sortiment bietet auch Bänke mit bis zu 6 Sitzen, mit und ohne Tisch, Dach, Lehne oder Truhe. Die kleinste und hilfreichste Bank ist die Knie- und Gartenbank. Sie kann sowohl als kleiner Hocker, als auch als Knieunterlage für Gartenarbeiten genutzt werden.

Wie sie ihre Gartenbank richtig pflegen

KindersitzgruppeBesonders wenn ihre Gartenmöbel nicht unter einer überdachten Terrasse, sondern frei im Garten platziert sind, sind sie tagtäglich der Witterung und dem Wetter ausgesetzt. Im Winter kann dies ohne die richtige Pflege schnell zu Rissen in Holzbänken führen, die auf den Temperaturwechsel zurückzuführen sind. Wer seine Möbel in der kalten Jahreszeit aber nicht zum Überwintern in einen trockenen Schuppen stellen kann oder möchte, für den gibt es andere praktische Möglichkeiten die geliebte Gartenbank winterfest zu machen. Generell lässt sich sagen, dass Holzbänke mehr Pflege benötigen als Plastikbänke oder Metallbänke, die sehr wetterresistent und robust sind. Bänke aus Holz sollten deshalb regelmäßig mit einer Holzlasur oder speziellem Öl eingerieben werden, um eine zusätzliche Schutzschicht aufzubauen. Steht die Bank allerdings auf nasser Erde, Rasen oder nahe einem Teich, ist eine zusätzliche Möbelschutzhülle der sicherste Schutz vor Schäden. Aber auch Bänke aus Edelstahl, Beton oder Eisen sollten mehrmals im Jahr gereinigt werden. Damit die Sitzbank noch gemütlicher wird und optisch gut zu den anderen Möbeln im Garten passt, empfiehlt es sich einheitliche Sitzkissen, Polster oder Auflagen zu benutzen. Um diese vor Schmutz, Nässe und Feuchtigkeit optimal zu schützen, können zur Herstellerserie passende Auflagenboxen verwendet werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Gartenmöbel mit der richtigen Winterpflege lange erhalten bleiben und sie durch das richtige Zubehör über viele Jahre lang Freude an ihnen haben werden.