Hilfe Kontakt Lieferung + Versand

Trustedshop
 

Ratgeber Badteppiche

Die Wirkung von Teppichen auf Ihr kleines Badeparadies

Die Atmosphäre eines Badezimmers wird durch passende Teppiche und Vorleger gesteigert. Der Fliesenboden kann perfekt an den gewünschten Stellen mit Badteppichen ausgelegt werden, sodass die Füße warm bleiben und ein angenehmes Gefühl im Badezimmer kann. Sie schaffen ein wohnliches Ambiente und sind einzeln oder gleich als ganzes Set erhältlich.

Die Wirkung verschiedener Farben und Formen

Kleine Wolke FantasyDie Badteppiche gibt es in unterschiedlichsten Farben und Mustern und geben einem das Gefühl, sich in einer Wellness- Oase zu befinden. Während Sie mit den kuscheligen Hochflormatten die Gemütlichkeit steigern können, haben Holz- und Kieselsteinmatten einen angenehmen Massageeffekt auf der Fußsohle.
In großen Badezimmern sind große und runde Badematten optimal und können durch eine knallige Farbe einen schönen Akzent im Raum hervorrufen. In dunklen Bädern können Sisalteppiche mehr Helligkeit und Größe schaffen. Nehmen Sie sich Zeit für die Wahl der Bademattenfarbe, denn diese hat einen großen Einfluss darauf, wie Ihr Badezimmer letztlich wirken wird.
Rote Töne haben einen belebenden Effekt und steigern den Selbstwert und die Vitalität. Orange hat eine ähnliche Wirkung, da die Farbe zur Leistungssteigerung veranlasst, Freude und Leichtigkeit fördert und den Tatendrang weckt. Gelbe Badeteppiche fördern hingegen die Konzentration, lassen Spannungen abfallen und stärken die Nerven. Entscheiden Sie sich für einen grünen Badteppich, wird sich dies positiv auf Ihr inneres Gleichgewicht auswirken, es regeneriert und beruhigt und hilft die Sinne zu schärfen. Einen blauen Vorleger sollten Sie dann wählen, wenn Sie sich besser entspannen wollen und eine innere Ruhe finden möchten. Die Farbe violett steigert das Mitgefühl, verstärkt eine meditative Wirkung und regt das Unterbewusstsein an. Weiße Badezimmerteppiche haben eine klärende und reinigende Wirkung auf das Badezimmer. Je nach Ihrem individuellen Bedürfnis können Sie die Materialien, Formen und Farben wählen, die Ihnen zusprechen.

Ob gemütlich oder exotisch - Sie haben es in der Hand

Kleine Wolke WoodyBadteppiche bestehen aus unterschiedlichsten Materialien. Teppiche vor Dusche, WC usw. können aus synthetischen Fasern bestehen wie Polyacryl, Polypropylen und Polyamid oder aus Naturfasern, zu denen u.a. Baumwolle gehört. Die synthetischen Fasern haben den Vorteil schnell zu trocknen und sind dazu abrieb,-reiß- und scheuerfest. Ihre Teppichrückseite ist mit Latex beschichtet, um so die Haftung zwischen Fliesen und Teppich zu verbessern.
Ein weiterer Vorteil von synthetischen Teppichen ist. Dass sie auch nach häufigem Waschen eine gute Farbintensität behalten. Baumwollvorleger sind sehr flauschig und können beidseitig verwendet werden, da ihnen die Gummibeschichtung fehlt. Dementsprechend sind sie besonders für Bodenheizungen geeignet und saugen die Feuchtigkeit des Raumes optimal auf.
Die Naturfaserteppiche sind pflegeaufwendiger, haben aber auch eine schönere Optik. Neben den Faser-Badteppichen können Sie auch Badvorleger aus Holz oder Bambus erhalten. Die einzelnen Holzteile werden mit reißfesten Nylonfäden verbunden und auf der Rückseite mit Moosgummi verklebt. Das Gummi verhindert dazu das Wegrutschen von den Badfliesen und hält von unten kommendes Wasser ab. Entscheiden Sie sich für einen Bambusvorleger, dann achten Sie auf die Stärke des Holzes. Diese muss mindestens 4 cm betragen und das Holz mit einer wasserabweisenden Lackierung beschichtet sein. Hölzerne Badematten sind sehr langlebig und haben dazu eine sehr angenehme Wirkung für die Füße.

So erkennen Sie gute Qualität

Die Qualität Ihres Badteppichs ist abhängig von dem gewählten Material. Dieses bestimmt die Eigenschaften der Saugfähigkeit, Langlebigkeit und Waschbarkeit.
Das "Textile Vertrauen Logo" bietet Ihnen eine gute Leitlinie, um Teppiche mit hoher Qualität zu erkennen. Dies ist ein Zertifikat, dass nach Ökotex Standard 100 ausgestellt wird und die Schadstoffe in den Textilien prüft. Der Ökotex Standard 100 ist somit der erste einheitliche Maßstab zur Beurteilung von Problemstoffen. Die Prüfung wird von der internationalen Ökotex Gemeinschaft geleitet, die in mehr als 60 Ländern weltweit tätig ist. Sie geben den Impuls für neue Innovationen und eine verbesserte Textilqualität.
Je mehr Hautkontakt mit dem Textil zu erwarten ist, desto strenger sind die Auflagen bei der Prüfung. Danach wird das Produkt in eine von vier Produktklassen eingeordnet. Um das Zertifikat Ökotex 100 zu erhalten, müssen alle Bestandteile des Textilprodukts den höchsten Kriterien entsprechen und dürfen demnach keine Schadstoffe enthalten.
Die Textilökologie besteht aus vier Teilbereichen. Diese sind die Produktionsökologie, Humanökologie, Gebrauchsökologie und Entsorgungsökologie. In der Produktionsökologie werden die Auswirkungen der Produktion auf die Menschen und die Umwelt analysiert und betrachtet. Die Wirkung der Textilien auf die Gesundheit und das Wohlbefinden, werden von der Humanökologie erfasst und die Gebrauchsökologie beschäftigt sich mit der Nutzungsphase der Textilien, wie den Umweltauswirkungen bei Waschen. In der Entsorgungsökologie werden die Probleme bei der Wiederverwendung, Verwertung und Beseitigung von Textilien erfasst.

Marken

Joop BadteppicheEine der wohl bekanntesten Marken ist das in Bremen angesiedelte Unternehmen Kleine Wolke. Durch innovative und modische Designs, sowie hochwertige Materialien und Textilverarbeitung, ist Kleine Wolke zum Marktführer in Deutschland geworden. Die Badteppiche von Kleine Wolke sind sehr pflegeleicht und setzen mit jeder neuen Kollektion neue Qualitäts-Maßstäbe.
Günstigere Optionen sind die Badteppiche von Vossen. Da beide Marken in der Textilindustrie in verschiedensten Segmenten vertreten sind, haben sie Design Trends aus den anderen Segmenten übernommen und diese in ihren Bad-Kollektionen verwirklicht. Somit ermöglichen diese Textilgiganten eine Abstimmung des Badezimmers auf den gesamten Haushalt.
Ähnliches trifft, beispielsweise, bei den Badezimmerkollektionen von Esprit und Joop! zu. Diese haben ihre Designs an die Mode-Industrie angelehnt und ermöglichen somit eine extrem moderne Gestaltung des heimischen Badeparadises.

Die richtige Pflege für Ihren Lieblingsbadvorleger

Esprit BadteppicheDamit Sie lange Spaß an Ihrem Badezimmerteppich haben, sollten Sie diesen gut pflegen. Wenn Sie einen Florteppich besitzen, gehört das regelmäßige Aufschütteln definitiv zur wöchentlichen Pflegeeinheit dazu, sodass sich die Fasern wieder aufstellen können. Die Aufrichtung des Flors können Sie auch mit Hilfe des Staubsaugers erreichen, stellen Sie den Sauger dafür auf eine niedrige Stufe. Um auch bei der Wäsche das Volumen des Teppichs zu erhalten ist es wichtig, diesen getrennt von anderen Wäschestücken zu waschen.
Hochflorteppiche verlieren anfangs noch viele Flusen, weshalb es sich anbietet diesen beim Waschen in einen Bezug zu stecken. Während Baumwolle auch bei höheren Temperaturen gewaschen werden kann, sollten Kunststoffteppiche bei nicht mehr als 30 Grad gereinigt werden. Weichspüler sollten gemieden werden, da diese die Imaprägnierung angreifen und die Fasern so vermehrt Wasser aufnehmen. Trocknen Sie den Teppich auf einem flachen Wäscheständer. Badevorleger mit Gummibeschichtung sollten nicht der Sonne ausgesetzt werden oder auf eine Heizung gelegt werden, da die Beschichtung dadurch spröde wird.
Holz und Sisalteppiche sollten nach der Nutzung gelüftet werden und etwa alle 2 Wochen in der Waschmaschine gesäubert werden. Möchten Sie ein ständiges Waschen vermeiden, bietet sich ein beidseitig nutzbarerer Baumwollteppich an.