Puppenbett - So schläft auch Deine Puppe gut

(20)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben

Puppenbetten - als Spielzeug und Lehrmittel

Kleine Mädchen bauen eine sehr innige Verbindung zu ihren Puppen auf. Ihr mütterliches Verhalten lehrt ihnen Verantwortungsbewusstsein und Fürsorge. Bevor Sie Ihr Kind ins Bett bringen, muss auf ausdrücklicher Bitte ihres Kindes erst dafür gesorgt werden, dass auch die Puppe sicher in ihr Bettchen kommt. Weiß ihre Tochter ihre Lieblingspupe geborgen, so schläft sie selbst gleich viel besser. Sie werden schnell feststellen, dass das Zubettgehen durch ein solches Ritual viel leichter wird.
Richten Sie sich bei der Wahl der Größe des Bettes an die Größe der Puppe, für die es gedacht ist. Oft werden Puppen und Betten aber auch aufeinander abgestimmt, sodass sie sich keine Sorgen über mangelnde Auswahl machen müssen. Geeignet sind solche Betten schon ab zwölf Monaten. Während die Puppenbetten für die Kleinsten noch sehr einfach gestaltet sind, kommen Modelle für Kinder von drei bis fünf Jahren mit verschiedenen kreativen Details daher. Zudem sind Puppenbetten wirklich sehr dekorativ und werden schnell zum Highlight im Kinderzimmer. Mit einer Puppenwiege statt einem Bett kann man die Puppe noch in den Schlaf wiegen. Die Puppenbetten sind auch im Set erhältlich mit passender Bettwäsche oder einem Himmel. Ihr Kind wird sich freuen, ihrer Puppe den gleichen Komfort bieten zu können, wie es ihn selbst hat.