Verschiedene Küchenmixer von führenden Herstellern erhalten Sie hier

In der Küche ist der Küchenmixer für uns zum Backen und Kochen unerlässlich geworden und begleitet uns Woche für Woche. Hochwertige Geräte erleichtern uns das Zubereiten effizient und weisen eine lange Lebensdauer auf. Das Wort Küchenmixer steht dabei als Oberbegriff für die Geräte Handmixer, Stabmixer und Standmixer. Diese und selbstverständlich alles nötige Zubehör erhalten Sie hier bei Hertie!

Küchenmixer – Mehr als 200 Geräte zum Kochen und Backen

(19)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben

Küchenmixer bei Hertie

Küchenmixer sind universell einsetzbare Helfer in der Küche. Dabei ist zu beachten, dass es nicht DEN Küchenmixer gibt, sondern das Wort Küchenmixer ein Oberbegriff oder Sammelbegriff für elektrische Kleingeräte ist, die in der Küche und im Haushalt verschiedenste Arbeiten verrichten können. In der Regel sind Küchenmixer in der Lage, zu mixen, pürieren, kneten oder rühren. Deshalb fallen unter den Begriff Küchenmixer beliebte Haushaltsgeräte wie der Stabmixer oder Pürierstab sowie der Standmixer. Natürlich ist auch der Klassiker und den elektrischen Küchengeräten, der Handmixer bzw. das Handrührgerät, ein Küchenmixer. Andere Küchenmaschinen wie zum Beispiel Zerkleinerer fallen nicht in die Kategorie Küchenmixer. Auch wenn viele Zerkleinerer in einem Multiquick Set von manchen Herstellern angeboten werden.
Die Auswahl an Handmixern, Stabmixern und Standmixern ist sehr groß. Zahlreiche Hersteller von kleinen und großen Elektrogeräten produzieren und vermarkten diese unterschiedlichen Küchenmixer. Zu Ihnen zählen bekannte Namen wie Rosenstein & Söhne, Kenwood, Braun, Krups oder Russell Hobbs und noch viele mehr. Alle von ihnen bieten in der Regel jedoch das komplette Küchenmixer Sortiment von Handmixer, Standmixer und Stabmixer an. Jedoch werden die unterschiedlichen Küchenmixer unterschiedlich lange schon in unseren Küchen verwendet.

Aller Anfang der Küchenmixer begann mit dem Handmixer

Der Standmixer ist der älteste Küchenmixer von Ihnen. Er wurde 1922 von Stephen Poplawski entworfen, um Mixgetränke herzustellen. Ein Tipp für den Sommer: Gesunde, kühle Smoothies gelingen mit einem Standmixer spielend leicht. 1935 wurde die Erfindung jedoch verbessert. Aus dem Standmixer soll kurze Zeit später der Handmixer entstanden sein, denn erstgenannte waren die Vorbilder von Handrührgeräten. Sicher ist jedoch nur, dass sich der Name Handmixer in den sechziger Jahren durch Krups etabliert hat. Stabmixer sind demnach die „neuste“ Erfindung. Der erste Pürierstab der Welt fand 1950 sein Patent.