Gewürzmühle

(15)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben
Die Gewürzmühle ist zu einem modernen Küchengerät geworden, das aus Restaurants und unseren Küchen kaum mehr wegzudenken ist. Sie versorgt uns mit frisch gemahlenen Gewürzen und vereinfacht die Küchenarbeit um ein Vielfaches. Die Gewürzmühle dient nicht nur dazu, Gewürze frisch zu mahlen sondern auch als Tischaccessoire zum Beispiel im Rahmen einer Tischdekoration in einem Restaurant. Gewürzmühlen haben sich in ihrer Vielfalt und in ihrer Anwendung stark weiterentwickelt. Heute gibt es die unterschiedlichsten Farben, Größen und Formen für den manuellen Handbetrieb oder den elektrischen Antrieb mit Hilfe von Batterien.
Bei der Erfindung der Gewürzmühle war von so einem Komfort noch weit entfernt, denn diese reicht bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Im Jahre 1842 war es soweit, dass die klassischen Geräte zum Mahlen von Gewürzen, Mörser und Pistill, eine Alternative erhalten sollten. Es war kein geringer als der Autohersteller Peugeot aus Frankreich, der in jenem Jahr die Gewürzmühle erfunden hat. Noch bevor 1891 die Serienproduktion von Autos begann, traten die Brüder Jean-Frédéric und Jean-Pierre Peugeot in dem kleinen französischen Örtchen Herimoncourt in der Region Doubs auf den Schirm. Angefangen hat ihr Unternehmertum mit einer Eisengießerei im Jahre 1810. 1819 begann dort unter anderem die Produktion von Sägeblättern und kurz nachdem die Kaffeemühle im Jahr 1840 das wichtigste Gerät in der Küche wurde, ist dann die Gewürzmühle erfunden wurden. Heute ist Peugeot nicht nur die älteste und noch existierende Automarke sondern auch an Fachfabrikant für Haushalts- und Küchengeräte wie die Gewürzmühle.