Gartentor - Die Pforte zum Garten

Jeder Garten hat seinen eigenen Flair und jeder Garten braucht eine Begrenzung. Diese Abgrenzung zu anderen Gärten oder Grundstücken übernimmt meistens ein Gartenzaun. Zu jedem Zaun gehört natürlich als Durchgang auch ein Tor. Oft eignet sich eine Stelle am Rand des Gartens besonders für einen Durchgang. Mit einem schönen, modernen Garten- bzw. Zauntor, kann hier perfekte Abhilfe geschaffen werden, welche optisch den gesammten Garten aufwertet.

Gartentor

(17)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben

Die Pforte ins Glück - oder auch in den eigenen Garten, wo liegt da schon der Unterschied?

Mit einem Gartentor machen Sie bereits den Eingang Ihres Gartens zum wahren Highlight. Die Gartenpforten bei Hertie sind aus Stahl gefertigte Stabmattengartentore und bringen Ihrem Garten eine romantische Atmosphäre ein. Die Gartentore wirken durch feine Streben aus Metall besonders hochwertig. Zusätzlich erhalten Ihre Pflanzen die Möglichkeit, an den Streben hoch zu wachsen. Und da häufig der erste Eindruck entscheidend ist, lohnt es sich, in einen einzigartigen Eingang in den Garten zu investieren.

Einflügelig oder Doppelflügelig?

Auch beim Stabmattenzaun stellt sich die Frage welches Metalltor am besten eingebaut werden kann. Es gibt 2 verschiedene Arten des Tores. Die Eine ist das Einflügeltor oder auch Einzeltor, welches einen optimalen Durchgang für Fußgänger bietet und nicht viel Platz in Anspruch nimmt. Auch in kleine Zäune kann es super eingebaut werden, da es selbst klein ist. Deswegen wird es auch Zauntor genannt. Im Gegensatz dazu steht das Doppelflügeltor oder auch Doppeltor, welches eine viel größere Fläche zum öffnen bietet. Hier passt auch ein Auto durch und deshalb können zweiflügelige Tore perfekt für einen Zaun genutzt werden, welcher nicht nur den Garten, sondern das komplette Grundstück einschließt. man sieht sie des weiteren auch Gartentor.

Größe und Material

Die Stabmattentore sind aus Stahl gefertigt. Dieses ist pulverbeschichtet und somit besonders pflegeleicht und langlebig. Dazu ist es auch besonders widerstandsfähig und weniger pflegeintensiv als Holz. Somit ist der Stahldraht eine Allroundlösung für jeden Garten.

Die Höhe variiert je nach dem was benötigt wird, während die Breite immer gleich bleibt. Die zweiflügeligen Gartentore sind 150 cm breit. Dazu kommen an den Seiten noch die 60 x 60 mm Pfosten hinzu. Bei beiden Varianten hat der Außenrahmen 40 x 40 mm. Die einflügeligen Zauntore sind 100 cm breit. Dazu kommen an den Seiten 60 x 40 cm Pfosten. Die Tore sind in den Größen 75 cm, 80 cm, 100 cm, 120 cm und 125 cm erhältlich. Jeder Version kann mit der vorhandenen Klinke geöffnet werden. Die vorhandenen Farben sind Grau und Grün, da diese die beliebtesten Farben für Zäune dieser Art sind.

Metalltor einbauen und befestigen

Wenn man sich entschieden hat für eines der Tore, folgt als nächster Schritt der Einbau. Dort sollte akurat gearbeitet werden, damit man als Endergebnis eine schöne Gartenpforte hat. Zunächst sollten Fundamentgruben für die Pfosten gegraben werden. Danach sollte das Tor mit Holz o. Ä. fixiert werden, damit es genau die geplanten Abstände an jeder Stelle hat um es exakt anzubringen in der richtigen Ausrichtung. Wenn das Tor platziert ist, sollte darauf geachtet werden, dass es sich in der Flucht des Zauns befindet, damit keine Komplikationen später auftreten. Am besten wird das Tor dann an den Pfosten einbetoniert um einen optimalen Halt zu gewährleisten. Danach ist es auch schon fertig um mit dem Zaun, zum Beispiel einem Doppelmattenzaun oder Stabmattenzaun, verbunden zu werden.

Zusammenfassung

Durch die enorm guten Eigenschaften des Materials und die schöne Optik, eignen sich die stählernen Tore perfekt sowohl als Hoftor, Einfahrtstor, Zauntür oder Gartentor. Es ist sowohl möglich eine Einfahrt für ein Auto zu errichten als auch nur einen kleinen Durchgang für Personen. Mit der Farbe Anthrazit für eine steinerne oder moderne Umgebung und mit der Farbe Grün für eine Umgebung in der Natur oder im Garten, ist für jede Situation Abhilfe geschaffen.