Gartenhausboden

(6)
Alle Preise inkl. MwSt.nach oben
Ein Holzboden ist eindeutig die beliebteste Variante der Bodenbeläge in Gartenhäusern.
Das liegt nicht zuletzt daran, dass er als Boden perfekt die häufig hölzernen Wände und Dachverkleidungen ergänzt. Zudem ist Holz im Gegensatz zu anderen Möglichkeiten, wie z.B. Fliesen oder Laminat, eine relativ günstige Wahl und dennoch sehr stabil.
Wenn Ihr Gartenhaus nicht auf einem Betonfundament steht, brauchen Sie zudem einen sogenannten Bodenrahmen, um für Luftzirkulation unter dem Bodenbelag zu sorgen und Schädlingsbefall vorzubeugen. Danach können Sie frei zwischen den Materialen für den Fußboden wählen und daher einen Gitterboden einbauen, Dielen in einem Rahmen von Exit verlegen oder auch Massivholzboden einsetzen.