Hilfe Kontakt Lieferung + Versand

Trustedshop
 

Ninebot Kick Scooter ES1 schwarz

nicht im Straßenverkehr zu verwenden
5 von 5 Sternen! 1 Bewertung
Artikel-Nr.: 3167246 
statt UVP 499,00 EUR
429,00 EUR
Zahlungsarten
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
oder 0,0 % Finanzierung ab 35,75 EURf)
versandkostenfreiauf Lager
Lieferzeit 1 - 2 Werktage




Artikel-Details
MerkzettelBewerten
günstiger gesehen?

Artikel-Details

Produktinformationen zu Ninebot Kick Scooter ES1 schwarz

Produkteigenschaften:

  • Maximale Belastung in kg: 100 kg
  • Reichweite: 20-30km
  • Leistung: 250 W
  • Höchstgeschwindigkeit: bis 20km/h
  • Klappmöglichkeit: klappbar
  • Antrieb: mit Elektromotor
  • mit Straßenzulassung: nein
  • Farbe: schwarz
  • Originalfarbbezeichnung: schwarz
  • max. Belastung: 100 kg
  • Lieferzustand: montiert

Abmessungen

  • Gewicht: 11,30 kg

Abmessungen/Maßstab

  • Abmessungen: Ausgeklappt: 1130 x 430 x 1130 Eingeklappt: 1020 x 430 x 400


  • Hersteller: Ninebot

  • Herstellerartikelnr: 142049_schwarz

Noch mehr von Ninebot


* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Bereits ab 20 EUR liefern wir bei Standardversand versandkostenfrei!

Mehr von Ninebot

Bewertungen zu Ninebot Kick Scooter ES1 schwarz


5 von 5 Sternen!

14.08.2018 - clfberlin aus Berlin
Ich habe etwas gezögert, mir einen eScooter zuzulegen. Da ich 1.96m bin und etwas über 100kg wiege (mit Rucksack etc. liege ich bei 110kg), liege ich über der angegebenen Belastungsgrenze. Haupteinsatzbereich ist ein etwas besserer Auslauf für meinen Hund (am Stadtrand). Mehr als 20km/h möchte und brauche ich nicht. Mir geht es darum, mehr Strecke zu machen und den Hund mal ein wenig mehr laufen zu lassen. Punktuell hatte ich den ES1 auch innerstädtisch im Einsatz (z.B. im Urlaub). Inzwischen hat er einige Kilometer runter und ich traue mir ein persönliches Fazit zu.

+ Meine Größe ist kein Problem, ich muss mich beim Fahren/Lenken nicht krümmen oder verbiegen.
+ Elektronik, Anzeige und App sind sinnvoll (Statistiken, Ladestand, Tacho etc.)
+ Insgesamt eine recht stabile Konstruktion
+ Probleme mit Überhitzung hatte ich nicht (trotz des Gewichts). Ich fahre aber auch nicht ständig am Limit.
+ LED-Frontlicht (hinten aber leider nur Reflektoren)
+ Es gibt 3 Modi. Begrenzt (max. Tempo einstellbar), Standard und Sport. Standard ist durchaus ausreichend.
+ Es gibt eine Art Tempomat: Mehrere Sekunden Gas und Geschwindigkeit konstant halten. Dann piepst es und der Scooter bleibt in der Geschwindigkeit, solange man Gas oder Bremse nicht betätigt (Funktion ist abstellbar)

o Der ES1 ist kein Geschwindigkeitsmonster. Aber mir reichen die 20km/h (max) absolut.
o Die Reichweite ist ok. Bei meinem Gericht etwas geringer als angegeben.
o Hartgummireifen sind sowohl ein Vor- als auch ein Nachteil: Unebenheiten, Schotter, Kopfsteinpflaster merkt man deutlich. Dafür bekommt man keinen Platten.

- Man kann den ES1 per App sperren. Dann piept er, wenn er bewegt wird und blockiert die Räder. Aber ein wirklicher Schutz ist das nicht: Natürlich könnte man den Scooter dennoch wegtragen. Das Piepen ist auch leise - und nach einer gewissen Zeit schaltet sich der Scooter aus und beim Wiedereinschalten ist, ist die Sperre wieder aus. Nicht so sinnvoll.
- Die Vorderradbremse ist gut und führt wieder Energie zurück. Hinterradbremse ist aber ein Runtertreten des Schutzbleches und Abrieb des Reifens. Habe ich nie genutzt und ist wohl nur bei Notbremsung sinnvoll.
- Hinten nur Reflektoren (vorne hingegen LED-Frontlicht).
- Man merkt Unebenheiten beim Fahren. Die Federung vorne ist da keine wirkliche Hilfe. Ich fahre aber nicht mit Vollgas durch Schlaglöcher und habe gelernt, mit kritischen Stellen entsprechend umzugehen (umfahren/abbremsen).

Das Gewicht ist ok. Zu schwer zum Mitschleppen aber in Ordnung, wenn man damit direkt umsteigt (Bus, Auto, Bahn...).

Die Firmware wird über die Handy-App upgedatet.

Für den innerstädtischen Einsatz sollte man berücksichtigen: Die Gesetzgeber arbeiten zwar an einer Zulassung solcher Gefährte, denn sie sind aus gewissen Aspekten eine sinnvolle und nützliche Ergänzung des Straßenverkehrs. Derzeit darf man damit aber offiziell nur auf Privatwegen fahren. Andere Länder sind da schon wesentlich weiter, aber in Deutschland soll das noch 2018 geregelt werden (wer's glaubt).

Sobald der Weg frei ist für solche Gefährte, wird es sicherlich einen rapiden Anstieg geben. Denn die eScooter sind wirklich gut zur Überbrückung der sog. letzten Meile. Wer nicht so lange warten möchte, ist mit dem ES1 gut bedient. Wer etwas mehr Power oder ein eingebautes Rücklicht braucht, kann sich auch mal den ES2 anschauen. Für mich persönlich war der ES1 aber eine gute Wahl.

Bewerten + Meinung schreiben

Finanzierungsinfo

Laufzeit in MonatenMonatliche RateGesamtbetragGebundener jährlicher SollzinssatzEffektiver Jahreszins
671,50 EUR429,00 EUR0,0 %0,0 %
1235,75 EUR429,00 EUR0,0 %0,0 %
1825,66 EUR461,88 EUR9,47 %9,9 %
2419,69 EUR472,56 EUR9,47 %9,9 %
3016,12 EUR483,30 EUR9,47 %9,9 %
3613,74 EUR494,28 EUR9,47 %9,9 %
4810,77 EUR516,96 EUR9,47 %9,9 %
609,01 EUR540,00 EUR9,47 %9,9 %
mehr Infos zur Finanzierung

f) gebundener jährl. Sollzinssatz und effektiver Jahreszins betragen 0 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Kaufpreis entspricht Nettodarlehensbetrag. Diese Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des § 6a Abs. 4 PangV dar. Gültig ab einem Warenwert von 100 EURO. Vermittlung erfolgt ausschließlich für den Kreditgeber BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Standort München: Schwanthalerstraße 31, 80336 München.