HUGO BOSS Düfte bei Hertie 

HUGO BOSS - ein Name mit Geschichte. Als eines der berühmtesten Imperien kann BOSS mit einer Auswahl an hervorragenden Düften glänzen! Schauen Sie in unser Sortiment und wählen Sie Ihren Duft! 

Hugo Boss Düfte

(40)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben
Immer noch besteht mediales Interesse an der Entstehungsgeschichte/ Anfangsgeschichte des Modekonzerns HUGO BOSS. Gegründet wurde der Handwerksbetrieb 1924 von Hugo Ferdienand Boss. Die Bestehensgeschichte des Unternehmens umfasst die Zeit des Nationalsozialismus, sowie die Zeit vor, während und nach dem 2. Weltkrieg. In der genannten Periode wurden neben den etwa 300 Mitarbeitern noch weitere 140 Zwangsarbeiter aus West- und Osteuropa (vornehmlich Frauen) sowie 40 französische Kriegsgefangene beschäftigt. Nachdem dies an die Öffentlichkeit gekommen war, entschied sich das Unternehmen eine Spende an den internationalen Fond zur Entschädigung von Zwangsarbeitern zu leisten. Auf der Homepage des Unternehmens können Sie diesen Umstand nochmal eingehend nachlesen und sich darüber gründlich informieren.
In den Folgejahren übernimmt der Schwiegersohn des Gründers - Eugen Holy - das Unternehmen. Ihm gelingt es nach Ende der 1940er Jahren die Produktion auszubauen. Auftragsarbeiten für Herrenanzüge werden ins Sortiment aufgenommen. Anfang 1950 sind bereits 128 Mitarbeiter im Unternehmen HUGO BOSS beschäftigt. Die Zahl steigt jährlich. In den 60er Jahren wird die Basis für Serienproduktionen gelegt - Herrenanzüge werden jetzt in Serie produziert. 1969 übernehmen die Söhne - Jochen und Uwe Holy - des aktuellen Firmenleiters die Führung. Sie bringen dem Unternehmen internationalen Ruhm.
In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verändert sich der Modegeschmack der Männer und Boss springt auf den Zug auf. 1977 wird die Marke BOSS ins Markenregister aufgenommen.
Einige Jahre später - 1984 - gelingt es Boss eine Parfumlizenz zu vergeben. Das ist einer der entscheidenden Meilensteine auf dem Web zum Erfolg. Auch aktuell zählen BOSS Düfte zu den Bestsellern und sind regelmäßig auf den Topseller-Listen vertreten. Ein Jahr später erfolgte eine weitere Lizenzvergabe und mit ihr eine Produkterweiterung - nun wurden auch Korrektur- und Sonnenbrillen der Marke BOSS produziert und verkauft.
1993 führt das Unternehmen eine mehrsträngige Strategie - neben der Kernmarke BOSS verfügt sie über zwei weitere Marken: HUGO und BALDRSSARINI.
Zwei Jahre darauf erwirbt BOSS eine weitere Lizenz und erweitert sein Sortiment um Schuhe sowie Lederaccessoires. Eine Weiter Lizenz erwarb BOSS bereits ein Jahr später. Das Sortiment erweiterte sich nun um die Produktion und den Verkauf von Uhren. 1998 - erfolgte ein weiterer Meilenstein für die Marke. BOSS entwickelte eine Kollektion für Damen - viele der Pieces der Kollektion wurden zur Must-Haves der jeweiligen Saison.
Mit der Marke BOSS Orange gelingt es BOSS 1999 eine Kollektion aus Casualwear zu kreieren.
In den Folgejahren gelingt es BOSS immer wieder neue Damen- und Herrenkollektionen zu entwickeln. Darüber hinaus ist BOSS weiterhin auf den Laufstegen der Modemetropolen dieser Welt vertreten.
2008 wird der erste Online Store in Großbritannien eröffnet. Online Stores in den anderen europäischen Ländern wie beispielsweise Deutschland, Österreich, Frankreich und der Niederlande folgen; ebenso wie ein Online Store in den USA. 2011 wird ein neuer Meilenstein gelegt: der Online Store im asiatischen Raum in Mandarin wird lanciert.
2009 erwirbt BOSS die Lizenz für Kidswear. Im selben Jahr erhöht BOSS seine Social Media Präsenz - Social Media Kanäle das Videoportal YouTube und die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und ähnliche werden verwendet um die Markenbekanntheit zu steigern und die Kundenbindung zu maximieren.
2011 folgt die Lizenz für Heimtextilien - BOSS bringt seine erste Home-Kollektion bestehend aus Bettwäsche, Bad- und Strandtüchern sowie  Accessoires heraus.
Der Erfolg von BOSS hält derzeit an.