Düfte - Eine unverzichtbare Note

(904)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben

Information zu Düften

Besondere Düfte für die Herren und die Damen schaffen eine ganz eigene Aura. Mit dem passenden Duft werden der eigene Auftritt und die Wirkung auf andere Menschen unterstützt. Das ausgewählte Parfüm zeigt die eigene Persönlichkeit und trägt zum Wohlbefinden bei.
Duftstoffe haben neben dem Geruch auch eine psychische Wirkung. Der Duft von Honig verströmt Geborgenheit und Wärme. Kamillenduft ist beruhigend und soll antidepressiv wirken. Lavendel fördert die Entspannung und ist erfrischend. Für Herrendüfte wird gerne Tabakaroma gewählt für einen herben und markanten Duft.

Duftfamilien und Duftnoten

Es werden insgesamt sieben verschiedene Duftfamilien unterschieden: blumige Noten, Chypre Noten, Fougére Noten, Gourman Noten, Holzige Noten, Leder Noten, Orientalische Noten, Tropische Noten und Zitrus Noten. Die Duftfamilien werden aus natürlichen Duftstoffen und synthetisierten Duftstoffen hergestellt. Natürliche Duftstoffe werden beispielsweise aus Rosenblüten, Erdbeeren, Nelken, Sandelholz, Lorbeer, Tabakblätter und Schokolade gewonnen. Zu den synthetischen Duftstoffen zählen Aldehyde, Cumarin und Vanillin. Verschiedene Duftnoten werden zu einem Parfüm zusammengestellt. Diese unterteilen sich in Kopfnoten, Herznoten und Basisnoten. Die Duftnoten setzten sich einige Zeit nach dem Auftragen frei. Zuerst wird die Kopfnote erkennbar und verfliegt auch als erstes. Die Basisnote hält am längsten und ist die Duftbasis des Parfüms. Bei der Herznote beginnt die Freisetzung nach der Kopfnote. Sie ist der Charakter des Duftes.

Zusammensetzung

Parfüme enthalten destilliertes Wasser, Alkohol und Duftöle, wobei die Konzentration der Duftöle sehr unterschiedlich ist. Zum Beispiel liegt die Duftölkonzentration von Eau de Toilette bei 6%-9%, Eau de Parfum dagegen enthält 10%-14%. Je Höher die Konzentration der Düfte desto länger ist die Beständigkeit des Dufts auf der Haut. Eau de Solide auch als After Shave bekannt hat die geringste Duftölkonzentration mit 1%-3%. Dafür steht bei After Shave die Entzündungshemmende, erfrischende und desinfizierende Wirkung im Vordergrund.