Bierkrug – eine ganz eigene Tradition

Der Bierkrug, auch Humpen, Bierseidel oder Maß genannt, ist eng mit dem Bier verbunden und hat seit dem 16. Jahrhundert Tradition. Damals besaßen unter anderem bayerische Soldaten einen solchen Krug, in die der Name sowie das Regiment eingraviert war. Damit war jedes Bierseidel ein Unikat. Der Bierkrug ist ein meist zylindrisches Gefäß aus Keramik, Glas oder Ähnlichem und mit einem Henkel versehen. Der Henkel und ein eventueller Deckel bilden die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zum typischen Bierglas. Einige Exemplare sind auch bauchiger oder konisch geformt. Der Bierkrug ist ein tolles Geschenk zum Vatertag. Im Angebot unseres Shops können Sie tolle Krüge in den unterschiedlichsten Designs kaufen.


Artikel (36)
Alle Preise inkl. MwSt. nach oben

Bierkrug – diese Formen gibt es

In Bayern heißt der Bierkrug auch Maßkrug. Ein typischer Maßkrug umfasst genau 1 Liter Bier und ist eng mit dem Oktoberfest verbunden. Er wiegt bis zu 1,3 Kilogramm. In Franken dagegen heißt der Bierkrug auch Bierseidel und umfasst einen halben Liter. Daneben gibt es noch die Bezeichnungen Humpen und Schnellen. Das Fassungsvermögen ist entscheidend für das Gewicht eines Bierkrugs. Die vielen Bezeichnungen zeigen, dass es keinen direkten Ursprung für den Bierkrug gibt. In unserem Shop können Sie Krüge mit unterschiedlichen Fassungsvermögen kaufen.

Die Vorteile eines Bierkruges

Der schwere Krug besteht meistens aus besonders widerstandsfähigen Materialien wie dickwandigem Glas oder Zinn. Dadurch das er dickwandig ist, speichert er die Kühle des Bieres lange. Außerdem können Sie so einander besser kräftig zuprosten und anstoßen. Meistens werden die Krüge für untergärige Biere benutzt. Dazu zählen:
  • Helles Bier - einem Pils nicht unähnlich, jedoch hat dieses Bier eine weniger starke Hopfennote
  • Exportbier
  • Kellerbier - hier bleiben natürliche Schweb- und Trübstoffe im Bier erhalten
  • Lagerbier

Bierkrug mit Deckel - besonders praktisch

Einige Bierkrüge haben einen Deckel, den Sie mit einem Deckelheber öffnen und schließen können. Dabei handelt es sich meistens um ältere Exemplare, die eine Verzierung auf dem Deckel tragen. Ein Soldat mit Pferd ist dabei ein besonders beliebtes Motiv. Der Deckel hilft dabei, Insekten oder herabfallende Blätter fernzuhalten, und eignet sich daher ideal für zünftig angehauchte Sommerpartys im Garten.

Haben Bierkrüge wirklich eine Sollbruchstelle?

Vielleicht ist Ihnen auch schon eine kleine Einkerbung am Henkel des Krugs aufgefallen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine Sollbruchstelle, sondern lediglich, um die Befestigung für einen Deckel.

Bierkrug mit Zinn - darauf sollten Sie achten

Achten Sie bei Bierkrügen aus Zinn darauf, dass einige nur zur Zierde jedoch nicht zum Trinken geeignet sind. Dies liegt daran, dass viele Bierkrüge aus Zinn einem Bleianteil von bis zu 40 Prozent haben. Blei kann sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Es gibt jedoch auch Bierkrüge mit 93 Prozent Reinzinn, die mit einer entsprechenden Gravur, der Zahl 93, gekennzeichnet sind. Aus diesen Bierkrügen können Sie bedenkenlos trinken. Ist der Zinnkrug etwas angelaufen, können Sie den Krug mit Zitronensäure polieren, um das Motiv freizulegen.

Bierkrug mit Gravur

In unserem Shop können Sie in Kürze Ihren ausgesuchten Bierseidel bzw. Krug gravieren lassen. Damit erhalten Sie ein Unikat, das sich insbesondere als ideales Geschenk zum Vatertag oder Geburtstag gut macht. Vielleicht möchten Sie am Vatertag auch eine ganz besondere Aktion starten, einen Planwagen mieten und so den Vater und einige Freunde oder Verwandte überraschen. Ein Maßkrug bzw. Bierseidel mit dem richtigen Motiv ist für alle ein schönes Erinnerungsstück an diesen Tag.